Fehlerteufel – Errata: Korrekturverzeichnis aktueller und älterer Auflagen

Auch Autoren sind nur Menschen und somit grundsätzlich „fehleranfällig“. Neben diesen menschlichen Unzulänglichkeiten weisen auch Lehrbücher von Auflage zu Auflage Änderungen auf – z. B. Umbenennungen anatomischer Strukturen. Dazu kommen die generellen inhaltlichen Unterschiede zwischen Lehrbüchern, Vorlesungsinhalten und Lehrmeinungen… Die eine Wahrheit gibt es also nicht und vermeintliche Fehler sind oft gar keine.
Ich freue mich, wenn mir aufmerksame Leser und Lernende Ungereimtheiten melden: Bitte an kontakt@vetbrainfood.de und idealerweise unter Angabe des Karteikartenthemas, der Auflage und der Kartennummer (z.B. VA-73).
Falls es sich um tatsächliche Errata handelt, werden sie unter Fehlerteufel eingestellt und in der jeweils nächsten gedruckten Auflage berücksichtigt.

Viele andere Studierende werden es danken!

 

Veterinäranatomie, Verdauungsapparat (3. Auflage + Royal Canin-Ausgabe)

– VA-73 (bzw. Royal Canin-Ausg. VA-70) Enddarm – Kolon (Grimmdarm: Sui, Wdk)“
„Gyri centripedales (= zum Mittelpunkt hin, 2 Taeniae)“ und
„Gyri centrifugales (= von Mittelpunkt weg)“
Herzlichen Dank an die Melderin Isabell W.

– VA-28 (bzw. Royal Canin-Ausg. VA-25) Kopfdarm – Rachen (Bau der Rachenwand)“
„M. hyopharyngeus“ statt „M. hypopharyngeus“
und noch eine generelle Anmerkung:
gebräuchlich sind sowohl „M. thyreopharyngeus“ als auch „M. thyropharyngeus“
Herzlichen Dank an die Melderin Isabell W.

Veterinäranatomie, Allgemeine Anatomie (2. Auflage)

– AA-99 „Gehirn I (Enzephalon)“ u. AA-100 „Gehirn II (Enzephalon)“
„Metenzephalon“ statt „Metelenzephalon“
Herzlichen Dank an die Melderin Charlotte W.

Medizinische Terminologie, Teil 1 (1. Auflage)

– TERM-21 „Substantive: 4. oder u-Deklination“
Neutra enden im Nominativ Plural auf -a
also „gen-ua“ statt „gen-us“
Herzlichen Dank an die Melderin Charlotte W.